Vorstand
 
Chronik
 
Aktivitäten
 
Termine
 
Saison 18/19
 
Saison-Archive
 
Perchtoldsdorf
 


Perchtolsdorf-Archiv

Klicken sie hier um diese Seite auszudrucken

07.11.2004
Internationale Donauwörther Stadtmeisterschaft 2004/05
VSC-Herren gewinnen

(vtt) Traditionell - mit wenigen Ausnahmen - empfängt am Allerheiligen-Wochenende die Tischtennis-Abteilung des VSC Donauwörth die Sektion Tischtennis aus Perchtoldsdorf. Wie immer, wird dann in der Gymnasiumturnhalle die internationale Stadtmeisterschaft mit sechs Mannschaften ausgetragen, die diesmal von VSC-Spartenleiter Walter Grob eröffnet wurde. Die Siegerehrung im VSC-Sportheim nahm die Sportreferentin der Stadt Donauwörth, Stadträtin Musäus vor.

Zum zweitenmal wurde in diesem Zusammenhang das "Pepi-Zach" Gedächtnisturnier ausgetragen. Premierensieger war im Vorjahr der ASV Neumarkt. Der bekam in der Gruppe A sofort zu spüren, dass er jetzt zum Gejagten wird und musste sich gegen die Damen des VSC, die durch Karl Stumpfecker männlich verstärkt antraten, mit einem 8:8 begnügen. Die so verstärkten VSC-Damen verloren zum Auftakt gegen den TTC Auchsesheim denkbar knapp mit 7:9. Die Auchsesheimer machten im letzten Vorrundenmatch mit dem Titelverteidiger wenig Federlesens und setzten sich glatt mit 9:3 durch, was nicht nur den Gruppensieg, sondern auch die Endspielteilnahme für den TTC bedeutetete.

In der Gruppe B zeigten sich die Herren des VSC Donauwörth im sportlichen Wettkampf wenig partnerschaftlich gestimmt und gewannen deutlich mit 9:3 gegen die Union. Die Petersdorfer hielten sich dann mit einem 9:2-Sieg an der SpVgg Riedlingen schadlos. Ungefährdet eilten die VSC-Herren zum Gruppensieg, denn die SpVgg Riedlingen hatte beim 9:2-Erfolg nicht den Hauch einer Chance.

Mit dem fünften Platz musste sich der Titelverteidiger ASV Neumarkt diesmal begnügen. Gegen die SpVgg Riedlingen gewannen sie mit 9:1.
Platz drei sicherten sich die VSC-Damen, die mit 9:6 gegen die Union Perchtoldsdorf gewannen.

Einen sehr positiven Eindruck verschaffte sich auch Oberbürgermeister Armin Neudert bei seinem nachmittäglichen Besuch in der Gymnasiumturnhalle vom sehr freundschaftlichen Verlauf des Turniers, wobei sich im Finale die Erzrivalen VSC und TTC Auchsesheim einen lange Zeit spannenden Kampf lieferten.
Am Ende aber behielten Joel Liebsch, Adrian Ludwig,Uli Metz, Wolfgang Wetzstein, Thomas Bergmann und Günter Ludwig mit 9:4 zumindest dem Ergebnis nach deutlich die Oberhand.


zurück zu Perchtolsdorf

 


© 2018 by vscdon-tt@freenet.de