Vorstand
 
Chronik
 
Aktivitäten
 
Termine
 
Saison 18/19
 
Saison-Archive
 
Perchtoldsdorf
 


Perchtolsdorf-Archiv

Klicken sie hier um diese Seite auszudrucken

18. November 2008
Pepi-Zach-Gedächtnisturnier 2008


TTC Auchsesheim gewinnt das Pepi-Zach-Gedächtnisturnier 2008

Im Rahmen des alljährlichen Besuches seiner Tischtennisfreunde aus Perchtoldsdorf hat die Tischtennisabteilung des VSC Donauwörth auch diese Jahr wieder das Pepi-Zach-Gedächtinsturnier ausgerichtet, an dem neben den VSC-Damen, den VSC-Herren, den Stadtteilteams TTC Auchsesheim und SpVgg Riedlingen auch der letztjährige Sieger ASV Neumarkt teilnahmen.
Ihr Ziel, den Wanderpokal diesmal in Donauwörth zu behalten, haben dabei die Herren des TTC Auchsesheim erreicht, denn sie gewannen das Endspiel gegen die VSC-Damen mit 9:5.

Weil dieses Jahr sowohl der österreichische Nationalfeiertag als auch Allerheiligen auf ein Wochenende fiel und die anreisenden Perchtoldsdorfer somit zwei Tage Urlaub nehmen mussten. Deshalb konnte man am Donnerstag Abend nur eine kleinere Delegation von zehn Gästen aus der Partnerstadt empfangen. Der Begrüßungsabend fand im Goldenen Greifen statt, wo die Perchtoldsdorfer auch dieses Jahr wieder zur größten Zufriedenheit untergebracht waren.

Am nächsten Tag machte man sich bereits morgens um 9 Uhr mit Privatautos auf den Weg nach Heidenheim, wo als erster Programmpunkt, des von Bernd Sedelmeier organisierten Tagesausflugs, das dortige Münster besichtigt wurde. Anschließend absolvierte man ein äußerst geselliges Käseseminar auf dem Erlebnis- und Gesundheitshof Schmalzmühle in Röckingen.



Frisch gestärkt fuhr man anschließend zum Schlosspark Dennenlohe und erlebte dort eine einmalige und faszinierende Führung durch den Schlossherren Baron von Süsskind, welche nicht nur Pflanzenliebhaber begeisterte.


Zum krönenden Abschluss wartete abends noch ein Schnapsbrennerei-Seminar auf Schloss Alerheim auf die Ausflugsteilnehmer, das von der jungen Schlossherrin Frau Appl äußerst charmant und informativ gestaltet wurde.




Am Samstag, beim morgendlichen Auftakt zum traditionellen Tischtennisturnier, betonte OB Armin Neudert in seiner Ansprache die Bedeutung der Freundschaft der beiden Tischtennis-Abteilungen von Perchtoldsdorf und Donauwörth als "echte Säule der Städtepartnerschaft".


Anschließend wurde in zwei Dreiergruppen um den Einzug in die Qualifizierungsspiele gekämpft. Das spannendste Duell lieferten sich hierbei die VSC-Herren und der TTC Auchsesheim, welche sich nach langem Kampf mit 8:8 unentschieden trennten. So entschied um den Einzug ins Endspiel gegen die VSC-Damen, die in der anderen Gruppe Platz 1 belegt hatten, der um einen Punkt höhere Sieg der Auchsesheimer gegen den ASV Neumarkt ( (9:2), zugunsten der Auchsesheimer.
Die VSC-Herren ( 9:3 gegen Neumarkt) gewannen das Spiel um Platz 3 gegen die SpVgg Riedlingen mit 9:3.
Im Spiel um Platz 5 mußte sich die Union Perchtoldsdorf dem ASV Neumarkt mit 9:4 geschlagen geben.
Der TTC Auchsesheim lies im Endspiel den VSC Damen wenig Chancen und gewann souverän mit 9:5.

Die abendliche Siegesfeier fand beim Jonny statt. Die Verteilung der Pokale nahm der neue Sportreferent der Stadt Donauwörth, Herr Falk Freisleben, vor, der es sich nicht hatte nehmen lassen auch untertags bereits in der Neudegger Sporthalle beim Turnier vorbeizuschauen. Alles in allem waren sich Donauwörther, Perchtoldsdorfer, Auchsesheimer, Riedlinger und Neumarkter einig, wir freuen uns schon auf nächstes Jahr und auf den Besuch in Perchtoldsdorf an Christi Himmelfahrt 2009.



zurück zu Perchtolsdorf

 


© 2018 by vscdon-tt@freenet.de