Vorstand
 
Chronik
 
Aktivitäten
 
Termine
 
Saison 17/18
 
Saison-Archive
 
Perchtoldsdorf
 


Aktivitäten-Archiv

Klicken sie hier um diese Seite auszudrucken

Bericht vom 10.06.2013
Ein kompletter Trophäensatz für Gaby

Deutschen Meisterschaften der Senioren in der AK 50

Nachdem Gaby Kotter sich seit 2004 insgesamt sechsmal für die Deutschen Meisterschaften der Senioren in der AK 40 der Damen qualifiziert hatte und dabei insgesamt 3 Titel und 2 zweite Plätze (nur 2008 blieb sie ohne Edelmetall, sonst immer 1 Medaille) sammelte, konnte sie heuer erstmals in der AK 50 in Bielefeld an den Start gehen, wo das Mammutturnier an drei Tagen über Pfingsten ausgetragen wurde.
Hier setzte sie ihren bisherigen Erfolgen noch einen drauf und holte sich einen kompletten Satz an Trophäen.
In der Vorrunde der Einzelkonkurrenz begann Gaby mit zwei ungefährdeten Siegen gegen Sigrid Kaiser (Hessen) und Marita Oscheja (Sachsen). Auch im Endspiel um den Gruppensieg gegen Kornelia Ruthenbeck aus dem westdeutschen Recklinghausen schien nichts anzubrennen, ging Gaby doch mit 2:0 Sätzen in Führung. Anschließend verlor sie aber etwas den Faden und musste den Satzausgleich zulassen um ihre Gegnerin aber danach mit 11:1 nach Hause zu schicken. Durch den Gruppensieg hatte sie in der 1. KO Runde Freilos und musste erst zum Achtelfinale antreten, wo sie Anka Mutke (Brandenburg) deutlich in die Schranken wies. Im Viertelfinale gegen Bettina Balfoort vom westdeutschen TuS Xanten musste sie schon etwas mehr kämpfen, blieb aber in vier knappen Sätzen erfolgreich. Im Halbfinale kam es zum drittenmal in dieser Saison zum Duell mit ihrer Bayerischen Dauergegnerin Monika Dietrich vom TSV Schwabhausen. Diesmal hatte wieder Monika das bessere Ende für sich (11,9,10) und gewann anschließend auch den Titel. Damit hatte Gaby Kotter mit Platz 3 Teil eins ihres Medaillensatzes.





Im Mixed mit Partner Per Sonne Holm vom SC Gröbenzell spielte sich Gaby ohne Satzverlust ins Viertelfinale. Hier mussten die beiden gegen die Hessische Paarung Bienstädt/Beck erstmals richtig kämpfen und siegten knapp in fünf Sätzen. Noch enger war es im Halbfinale gegen das Bayerische Duo Karen Hellwig und Peter Herbst wo sie die Partie nach einem 0:2 Satzrückstand und einem 6:10 im 5. Satz eigentlich zwei mal verloren hatten, schließlich aber doch mit einem 13:11 ins Endspiel einzogen.
Dort hatten sie aber gegen das ebenfalls aus Bayern stammende Duo Monika Dietrich und Carsten Matthias keine Chance und gewannen die Silbermedaille.





Im Doppel spielte sie wieder mit ihrer Dauerpartnerin aus Jugendzeiten Gerti Dietrich von der DJK SB Regensburg. Nachdem das Doppel bei seinen vorhergehenden Auftritten im Seniorenbereich nahezu immer unter ihren eigenen Erwartungen blieben hatten sie diesmal beide ein glänzendes Wochenende (Gerti holte im Einzel auch noch Silber) und spielten sich souverän und ohne auch nur einmal gefährdet zu sein mit nur einem Satzverlust in drei Runden ins Endspiel.
Dort entwickelte sich eine äußerst ausgeglichene Partie gegen das westdeutsche Duo Schimmelpfennig/Stelte welche die Bayerinnen am Ende, auch mit dem nötigen Glück, mit 11:9 im fünften Satz für sich entscheiden konnten. Mit diesem Titel komplettierte Gaby ihren Medaillensatz bei diesen Meisterschaften und holte ihre nunmehr 4. Deutsche Meisterschaft bei den Seniorinnen.





zurück zu den Aktivitäten

 


© 2001 by Juergen.Zach@gmx.net