Vorstand
 
Chronik
 
Aktivitäten
 
Termine
 
Saison 18/19
 
Saison-Archive
 
Perchtoldsdorf
 


Aktivitäten-Archiv

Klicken sie hier um diese Seite auszudrucken



Bericht vom 11.04.2013
Bayerische Mannschaftsmeisterschaften der Senioren

2. Platz und Qualifikation zur Deutschen

(ttd) Zu den bayerischen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren, die sozusagen vor der Haustür, beim TTF Unteres Zusamtal, in der Riedblickhalle in Buttenwiesen hervorragend organisiert wurden, war in der AK 50 der Damen auch der VSC Donauwörth mit Gaby Kotter und Petra Olthues qualifiziert.
Das Turnier begann am Samstag mit den Gruppenspielen in zwei 3er Gruppen.
Zunächst hatte es der VSC mit dem TV Altenkunstadt zu tun dessen Spielerinnen in der Bezirksliga 3 an die Tische gehen. Dementsprechend problemlos gewannen die VSC Damen die Partie ohne Satzverlust mit 3:0.
Im zweiten Gruppenspiel bekamen die Donauwörtherinnen den Topfavoriten TSV Schwabhausen vorgesetzt. Die beiden ersten Einzel waren hier eine deutliche Angelegenheit für Gaby Kotter auf VSC Seite gegen Karen Hellwig und Monika Dietrich auf Schwabhausener Seite gegen Petra Olthues. Im Doppel hatten die VSC Damen dann keine Chance und mussten das 1:2 zulassen. In einer Klassepartie revanchierte sich anschließend Gaby Kotter für ihre Endspielniederlage bei den Bayerischen Einzelmeisterschaften gegen Monika Dietrich und glich zum 2:2 aus. Im letzten Spiel musste sich dann Petra Olthues in einer knappen 4-Satz Begegnung Karen Hellwig geschlagen geben, so dass die VSC Damen als Gruppen 2. ins Halbfinale vorstießen.
Dort stand ihnen am Sonntagvormittag die DJK SB Regensburg gegenüber. Auch hier begann das Spiel mit deutlichen 3-Satz Siegen der jeweiligen "Einser". Diesmal konnten sich aber Kotter/Olthues im Doppel mit einer kontrollierten Partie gegen Dietrich/Weigl durchsetzen und somit mit 2:1 in Führung gehen. Im Spiel der "Einser" Gaby Kotter und Gerti Dietrich ging ein hart umkämpfter 1. Satz in die Verlängerung in der Gaby Kotter mit 16:14 das bessere Ende für sich hatte. Danach war die Gegenwehr von Dietrich gebrochen und Gaby sicherte ihrem Team mit einem 3-Satz Sieg den Einzug ins Finale, in dem wieder der TSV Schwabhausen der Gegner sein sollte.
Leider mussten die VSC Damen dieses Spiel dann kampflos an die Schwabhausener abgeben, da sich bei Gaby Kotter gesundheitliche Probleme (akuter Bluthochdruck) einstellten. Trotzdem können die VSC Damen mit dem erreichten 2. Platz und den gezeigten Leistungen zufrieden sein.


zurück zu den Aktivitäten

 


© 2018 by vscdon-tt@freenet.de