Vorstand
 
Chronik
 
Aktivitäten
 
Termine
 
Saison 18/19
 
Saison-Archive
 
Perchtoldsdorf
 


Aktivitäten-Archiv

Klicken sie hier um diese Seite auszudrucken

Bericht vom 18. Mai 2003
Neue Vorstandtschaft gewählt
Tischtennis-Abteilung wählt Walter Grob zum neuen Abteilungsleiter

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Tischtennis-Abteilung im VSC Donauwörth standen Neuwahlen an.
Da die beiden langjährigen Führungskräfte in der Abteilungsleitung, Abteilungsleiter Josef Hermann und Fachwart Verwaltung Gerd Zach, ihre Ämter zur Verfügung stellten, mussten diese Positionen neu besetzt werden.
Mit Walter Grob als Abteilungsleiter und Jürgen Zach als sein Stellvertreter und Nachfolger seines Vaters als Fachwart Verwaltung gelang dies ohne Probleme.
Wiedergewählt wurde Finanz- und Kassenwart Josef Reinhard, zu seinem Stellvertreter Klaus Tarras.
Petra Olthues und Andrea Zimmermann, die für die Jugendarbeit zuständig sind wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Als Nachfolger für Michaela Gutberlet, welche den Posten des Fachwarts Erwachsenensport innehatte und auch stellvertretende Abteilungsleiterin war - wurde Wolfgang Wetzstein gewählt.
Alt-Abteilungsleiter Josef Hermann konnte über dreißig Mitglieder an diesem Abend begrüßen.
Nach einem kurzen Grußwort des VSC-Vorsitzenden Werner Stamm blickte Hermann in Stichpunkten auf die vergangene Saison zurück.
Dabei hob er die Erfolge von Gaby Kotter, die zweimal schwäbische Meisterin wurde und den Kreispokalsieg der ersten Jungenmannschaft besonders hervor. Außerdem wies er auf die neuen Regularien innerhalb des Bayerischen Tischtennisverbands hin.
Kassenwart Josef Reinhard konnte ein leichtes Plus im vergangenen Jahr vermelden, doch müssen neue Wege gesucht werden, um Rücklagen für die vielen notwendigen anstehenden Ausgaben zu haben.
Einen Aufschwung, vor allem bei den Jüngsten, konnte Jugendleiterin Petra Olthues vermelden. Gerd Zach gab die Tabellenstände der vier Herren-, zwei Damen, drei Jungen- und einer Mädchenmannschaft bekannt. Hier wurde noch einmal die Meisterschaft der zweiten Herrenmannschaft in der Kreisliga B und der damit verbundene Aufstieg in die Kreisliga A beklatscht, ebenso die Meisterschaft der dritten Jungenmannschaft in der Kreisliga C.
Gleich dreizehn Spielerinnen und Spielern konnte Josef Hermann und Michaela Gutberlet mit der Leistungsnadel des BTTV und einer Urkunde für 20 Jahre aktiven Tischtennissport ehren.
Für 30 Jahre wurden die Geschwister Petra Olthues und Jürgen Zach ausgezeichnet, wobei Petra Olthues zusätzlich noch die Jugendleiter-Verdienstnadel des BTTV in Bronze verliehen wurde. Schon fünfzig Jahre aktiv ist der unverwüstliche Hans Natterer, der aber in der kommenden Saison kürzer treten will.
Nach den Wahlen, die von Sportreferentin Dr. Stefanie Musäus, Werner Stamm und Ewald Ballmann reibungslos durchgeführt wurden, gab es ehrende Worte für den scheidenden Abteilungsleiter Josef Hermann.



Zunächst blickte Frau Dr. Musäus noch einmal auf sein engagiertes Schaffen im ehrenamtlichen Bereich zurück und überbrachte ihm ein Präsent.



Auch sein Nachfolger Walter Grob lobte ihn für den jahrzehntelangen enormen Einsatz für "seine TT-Abteilung" und übergab ihm und seiner Frau für den "Ruhestand" eine Gartenbank, die beide sofort testeten.



Für Gerd Zach gab es gleich zwei Geschenke, einen Locher für seine bewährten Listen, die er weiterhin erstellen will und einen Gutschein für eine Eintrittskarte zu einem Championsleague-Spiel des FC Bayern.



Nach einem kurzen Ausblick auf die kommende Saison, wo allerdings noch einiges zu entscheiden ist, klang die Versammlung gemütlich aus.


zurück zu den Aktivitäten

 


© 2018 by vscdon-tt@freenet.de