Vorstand
 
Chronik
 
Aktivitäten
 
Termine
 
Saison 17/18
 
Saison-Archive
 
Perchtoldsdorf
 


Aktivitäten-Archiv

Klicken sie hier um diese Seite auszudrucken

Bericht vom 04. April 2011
Beste Platzierung durch Dominik Grob

2. KRLT der Jugend in Bäumenheim

Mit insgesamt 9 Teilnehmern (3 Mädchen und 6 Jungen) nahm der VSC Donauwörth am 2. Kreisranglistenturnier der Jugend teil, welches hervorragend vom TSV Bäumenheim ausgerichtet wurde.
Leider konnte niemand aus VSC Sicht einen der beiden Qualifikationsplätze für den Halbbezirk erreichen.
Am nächsten dran war noch Dominik Grob, der ohne Probleme die Endrunde der letzten sechs erreichte. Dort hatte er wenig Probleme mit Christoph Wanek vom SSV Höchstädt und Matthias Nothofer vom TSV Bäumenheim. Eine über 5 Sätze ausgeglichene und hochklassige Partie lieferte er gegen Yannick Fritscher vom SSV Höchstädt dem er im 5. Satz unglücklich mit 12:14 unterlag. Auch seine Partie gegen den am Ende ungeschlagenenen Sieger Benedikt Hirner vom TV Dillingen war hochklassig. 2 Sätze lang schien er eine Sensation auf dem Schläger zu haben um sich am Ende doch noch in fünf Sätzen geschlagen geben zu müssen. Am ehesten hatte Dominik die Chance sich Platz 2 zu sichern im Spiel gegen Stefan Wolf vom TTF Unteres Zusamtal. In diesem Spiel hatte er aber mehr mit sich als mit seinem Gegner zu kämpfen und unterlag in vier Sätzen. Dies bedeutete am Ende mit 2:3 Spielen Platz vier in der Konkurrenz.
Nach seiner langen Verletzungspause konnte Sebastian Segnitzer immerhin in der Endrunde um die Plätzte 7 bis 12 spielen. Mit ebenfalls 2:3 Spielen belegte er schließlich Platz 10.
Felix Grenzel und Daniel Kreibring scheiterten in ihren Vorrundengruppen, Yannick Scherer und Tobias Arz erreichten immerhin die 1. Zwischenrunde.

Bei den Mädchen waren unter 16 Teilnehmerinnen für den VSC die Gutberlet Zwillinge und Laura Gritsch am Start. Alle drei belegten in ihren Gruppen mit 1:2 Spielen Platz drei und spielten somit zusammen mit Alina Dworschak die Plätze 9 bis 12 aus. Während Laura Gritsch in keinem Spiel eine Chance hatte und somit einen guten Platz 12 belegte, hatten die anderen drei untereinander ein Spielverhältnis von 1:1 (Sarah gewann gegen Ann Kathrin, Ann Kathrin gegen Alina und Alina gegen Sarah). Die Sätze mussten schließlich entscheiden so dass Alina Dworschak den 9., Ann Kathrin den 10. und Sarah Gutberlet den 11. Platz belegten.


zurück zu den Aktivitäten

 


© 2001 by Juergen.Zach@gmx.net