Vorstand
 
Chronik
 
Aktivitäten
 
Termine
 
Saison 17/18
 
Saison-Archive
 
Perchtoldsdorf
 


Aktivitäten-Archiv

Klicken sie hier um diese Seite auszudrucken

Bericht vom 30. April 2010
Bayerische Senioren-Mannschaftsmeisterschaft

VSC Donauwörth wieder Vizemeister in der AK 40

(ttd) Nach einem Jahr verletzundgsbedingter Pause hatten sich Gaby Kotter und Petra Olthues wieder für die Bayerische Mannschaftsmeisterschaft der Senioren qualifiziert, die in Neunkirchen am Brand ausgetragen wurde. Da nicht alle Bezirke Mannschaften stellten, waren in der AK 40 nur sechs Zweierteams am Start.
Am Samstag hatten die VSC-Damen zwei Gruppenspiele, wobei sie beim klaren 3:0-Sieg gegen den TSV Berching nicht einmal einen Satz abgaben. Anschließend bekamen sie es mit den Favoriten von der SpVgg Greuther Fürth zu tun. Diese Partie verlief ebenso einseitig, aber gegen die Donauwörtherinnen. So gelang sowohl Petra Olthues gegen Piccu, als auch Gaby Kotter gegen Mayer nur jeweils ein Satzgewinn, das Doppel verloren sie 0:3.
Dies bedeutete, dass sie im Halbfinale am Sonntag auf den TTC Tiefenlauter als Gruppensieger der anderen Gruppe trafen.
Hier zeigten sie sich bestens ausgeruht. So ließ Petra Olthues gegen Brückner-Fehn zwar im vierten Satz sechs Matchbälle aus, gewann aber im fünften Satz doch noch sicher. Gaby Kotter kam immer besser ins Spiel und besiegte Wöhner in vier Sätzen. Der souveräne Doppelsieg bedeutete den Einzug ins Finale und gleichzeitig die Qualifikation für die Süddeutsche Mannschaftsmeisterschaft.

Erwartungsgemäß hieß der Finalgegner SpVgg Greuther Fürth. Doch ein zweites Mal wollten sich Gaby Kotter und Petra Olthues nicht mehr so klar geschlagen geben.
Gaby Kotter lief zu Höchstform auf und besiegte Mayer in drei Sätzen. Dagegen konnte Petra Olthues gegen Piccu nicht punkten. Spielentscheidend war das Doppel, denn hier vergaben Kotter/Othues sowohl im dritten als auch im vierten Satz jeweils eine hohe Führung und unterlagen völlig unnötig in vier Sätzen.
Zwar ließ Gaby Kotter auch Piccu keine Chance, doch Petra Olthues fand gegen Mayer überhaupt nicht ins Spiel und so stand die 2:3-Niederlage fest.
Aber auch über den zweiten Platz war die Freude groß, waren die beiden VSClerinnen doch ohne jede Erfolgserwartungen nach Neunkirchen gefahren.
Ob sie allerdings an den Süddeutschen Meisterschaften teilnehmen können, entscheidet sich erst, wenn die Termine für beide VSC-Damenmannschaften der möglichen Relegationsspiele bekannt sind.


zurück zu den Aktivitäten

 


© 2001 by Juergen.Zach@gmx.net