Vorstand
 
Chronik
 
Aktivitäten
 
Termine
 
Saison 18/19
 
Saison-Archive
 
Perchtoldsdorf
 


Aktivitäten-Archiv

Klicken sie hier um diese Seite auszudrucken

Bericht vom 15. Dezember 2009
Zwei Podestplätze für Nielufar

Bayerische Einzelmeisterschaften der Jugend in Neumarkt

Am Wochenende fanden beim ASV Neumarkt die bayerischen Meisterschaften der Jugend statt.
Bei den Schülerinnen A war dabei vom VSC Donauwörth auch die dreifache schwäbische Meisterin Nielufar Yazdany als Mitfavoritin am Start.
Das Turnier begann am Samstag mit den Mixed Wettbewerben. Mit ihrem Partner Matthias Vogt (Post SV Augsburg) erreichte sie hierbei nach Siegen über die Oberpfälzer Paarung Gierl/Birner und die oberfränkische Paarung Schenkl/Jost das Viertelfinale. Hier war nach vier knappen Sätzen gegen die späteren Titelträger Marina Heinrich (TTC Langweid) und Tobias Ehret (TV Nürnberg) Endstation.

Am Samstag fand danach noch die Gruppenphase in den Einzeln statt. Nach zwei ungefährdeten Siegen gegen Anna Schulte (SC Nürnberg) und Eva Morhard (1. FC Hösbach) nahm sich Nielufar gegen Heike Zhang (SV Buxheim) bei ihrer 1:3 Niederlage eine unnötige Auszeit. Da Zhang überraschend gegen Schulte verlor, beendete Nielufar die Gruppe trotzdem als Erste und hatte damit am Sonntag im Achtelfinale ein Freilos.
Im Viertelfinale gegen Anna-Maria Waldkircher kam sie sehr schwer ins Spiel und geriet mit 0:2-Sätzen in Rückstand. Nach einem 2:5 in Satz drei schien die Partie bereits verloren zu sein, doch über Kampf kam Nielufar zurück ins Spiel und gewann schließlich noch mit etwas Glück mit 11:9 im fünften Satz. Im Halbfinale kam es zur Neuauflage des schwäbischen Finales mit Marina Heinrich vom TTC Langweid. In einer über fünf Sätze ausgeglichenen Partie auf hohem spielerischem Niveau hatte diesmal, die an diesem Wochenende mit drei Titeln ungeschlagene, Marina Heinrich mit 12:10 im letzten Satz das glücklichere Ende für sich. Platz drei im Einzel ist aber trotzdem ein hervorragendes Ergebnis für Nielufar.

Im Doppel sicherte sich Nielufar schließlich, zusammen mit Marina, doch noch einen Titel. Zwar mussten beide nach einem deutlichen 3:0 im Viertelfinale gegen Morhard/Roth (Unterfranken) sowohl im Halbfinale gegen Berner/Schenkl (Oberfranken) als auch im Finale gegen Gierl/Lohmann (Oberpfalz/Oberfranken) in einen fünften Satz, konnten diese aber letztlich verdient für sich entscheiden und sich damit den Titel eines bayerischen Meisters im Doppel sichern.


zurück zu den Aktivitäten

 


© 2018 by vscdon-tt@freenet.de