Vorstand
 
Chronik
 
Aktivitäten
 
Termine
 
Saison 18/19
 
Saison-Archive
 
Perchtoldsdorf
 


Aktivitäten-Archiv

Klicken sie hier um diese Seite auszudrucken



Bericht vom 17. Januar 2006
BezirksEinzelMeisterschaften der Senioren/-innen

Erfolgreiche Senioren/innen



Alle Plazierten der Bezirkseinzelmeisterschaft der Senioren in Burgau


Mit sieben Teilnehmern war der VSC Donauwörth auf der Schwäbischen Meisterschaft der Senioren in Burgau vertreten. Dabei konnten sich Franz Ried, Petra Olthues und Gaby Kotter für die Bayerische Meisterschaft, die im Februar in Wackersdorf stattfindet, qualifizieren.

In der Seniorenklasse 50 errang Altmeister Franz Ried einen hervorragenden 2. Platz. Als Gruppenzweiter mit einer Niederlage gegen Xaver Eschenlohr (Bad Wörishofen) kam er in die k.o.-Runde. Im wohl besten Spiel der 50er-Klasse besiegte er Lucke aus Bad Wörishofen mit 3:1. Sein anschließendes Halbfinale gegen Fröhlich (Westheim) gewann er klar mit 3:0. Im Endspiel traf er dann nochmal auf Xaver Eschenlohr (Bad Wörishofen) und verlor wiederum mit 0:3.

In der C/D-Klasse der 50er Senioren waren Roland Göllert und Günter Ludwig am Start. Während Roland Göllert gleich in der Gruppenphase ausschied, kam Günter Ludwig in die Endrunde, musste aber im Viertelfinale die Segel streichen. Im gemeinsamen Doppel unterlagen beide im Halbfinale knapp mit 2:3.

Bei den Herren der 40er-A/B-Klasse hielt Wolfgang Wetzstein gegen Vaclahovsky (Telekom Augsburg) und Helmut Müller (Obergünzburg) zwar gut mit, hatte letztendlich aber keine Siegchance. Im Doppel kam er mit Rudi Strauch (Kissing) nach einem 3:2-Erfolg ins Viertelfinale, wo beide gegen die viel höher spielenden Heim/Fabisch (Waal) knapp im Entscheidungssatz unterlagen.

In der Seniorinnenklasse 40 waren mit Gaby Kotter, Petra Jordan und Petra Olthues drei Anwärterinnen auf die vorderen Plätze am Start.
Während Gaby Kotter ihre Dreiergruppe souverän gewann, kamen Petra Jordan und Petra Olthues als Gruppenzweite weiter.
Im Vietelfinale musste musste Gaby Kotter gegen die unangenehm spielende Brigitte Wantscher schwer kämpfen (3:1). Petra Olthues konnte einen 0:2-Rückstand gegen Sauter noch umdrehen, dagegen war für Petra Jordan beim 0:3 gegen Hilde Stadler nichts zu holen.
Im Halbfinale trafen dann Gaby Kotter und Petra Olthues aufeinander, dabei setzte sich völlig überraschend Petra Olthues klar mit 3:0 durch. Ihr Spiel um Platz drei gewann Gaby Kotter klar gegen Imbiel.


3. Platz GABI Kotter


Im Endspiel traf Petra Olthues wieder auf Hilde Stadler (Stötten) gegen die sie schon in der Gruppe verloren hatte. Diesmal spielte sie zwar wesentlich besser, konnte ihre Chancen aber nicht nutzen und verlor mit 2:3.


2. Platz PETRA Olthues


Im Doppel erreichten Olthues/Jordan den zweiten Platz und auch im Mixed waren die VSC-Damen sehr erfolgreich. Nach jeweils klaren Viertelfinalsiegen trafen Jordan/Müller Horst (Bad Wörishofen) auf Kotter/Strauch (Kissing) und gewannen mit 3:0. Ebenso souverän kamen Olthues/Schölhorn(Langweid) ins Finale. Zwar konnten Jordan/Müller den ersten Satz gewinnen, aber letztendlich setzten sich Olthues/Schölhorn sicher durch.


1. Platz Olthues/Schölhorn


zurück zu den Aktivitäten

 


© 2018 by vscdon-tt@freenet.de