Vorstand
 
Chronik
 
Aktivitäten
 
Termine
 
Saison 18/19
 
Saison-Archive
 
Perchtoldsdorf
 


Aktivitäten-Archiv

Klicken sie hier um diese Seite auszudrucken

Bericht vom 02. Mai 2005
Bayerische Mannschaftsmeisterschaften der Seniorinnen über 40 Jahre

Vize-Meisterschaft errungen

(vtt) Dillingen war Austragungsort der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften, wobei Petra Olthues und Gaby Kotter dort als Titelverteidigerinnen antraten. Letztlich reichte es diesmal "nur" zur Vizemeisterschaft.
In Dillingen traten die Donauwörtherinnen mit Petra Jordan, Gaby Kotter und Petra Olthues an. Gaby Kotter und Petra Olthues verteidigten vor Wochenfrist ihren schwäbischen Mannschaftstitel der Seniorinnen erfolgeich und galten auch in Dillingen als Mitfavoritinnen. Die Vorrunde bestritten das VSC-Trio in einer Vierergruppe.
Erster Gegner war der FC Hösbach, bei dem es durch zwei Einzelsiege von Gaby Kotter und dem Gewinn des Doppels durch Petra Olthues und Gaby Kotter zum 3:2-Erfolg reichte.
Beim nachfolgenden 3:1-Sieg gegen Ettmannsdorf feierte Petra Jordan ihre Premiere im Team, musste sich aber in ihrem Einzel gegen Marion Voit glatt geschlagen geben. Den Erfolg richteten dann Olthues/Kotter im Doppel und wiederum Gaby Kotter, die mit zwei weiteren Einzelsiegen den 3:1-Endstand herstellte. Letzter Vorrundengegner war die DJK Landshut, die problemlos mit 3:0 bezwungen wurde. Kotter/Olthues blieben im Doppel weiterhin ungeschlagen, ebenso Gaby Kotter in ihrem Einzel. Petra Jordan steuerte schließlich den dritten Punkt bei.

Das so erfolgreiche Vorjahresduo Petra Olthues und Gaby Kotter bestritten das Halbfinale gegen Marktbreiter HC. Nicht den Hauch einer Chance hatte im ersten Einzel die Marktbreiterin Müller gegen Kotter. Petra Olthues musste sich trotz einer starken kämpferischen Leistung Stäblein mit 1:3 beugen. Allerdings entpuppte sich auch in Dillingen das Doppel Olthues/Kotter als sichere "Bank". Nach vier Sätzen stand die vorentscheidende 2:1-Führung des VSC-Duo's fest. Gaby Kotter fertigte schließlich Stäblein in drei Sätzen ab.

Im Endspiel gegen den Post SV Augsburg standen sich die Donauwörtherinnen Petra Jordan und Gaby Kotter selbst im Weg, denn sie fanden nie zur gewohnten Form. Den "Ehrenpunkt" gewann Gaby Kotter im ersten Einzel. Sowohl für das Doppel Olthues/Kotter als auch für Gaby Kotter im Einzel setzte es die erste Niederlage. Mit dem 3:1-Erfolg löste der Post SV Augsburg die Damen des VSC als Bayerischer Mannschaftsmeister ab.


von links nach rechts: Petra Jordan, Gabi Kotter und Petra Olthues


zurück zu den Aktivitäten

 


© 2018 by vscdon-tt@freenet.de