Vorstand
 
Chronik
 
Aktivitäten
 
Termine
 
Saison 17/18
 
Saison-Archive
 
Perchtoldsdorf
 


Aktivitäten-Archiv

Klicken sie hier um diese Seite auszudrucken

Bericht vom 26. September 2004
2. Verbands-Ranglisten-Turnier der Schüler/innen A und C in Donauwörth

Erfolgreiches Abschneiden der schwäbischen Teilnehmer

Am 25. und 26.09.2004 fand in Donauwörth das 2. Verbands-Ranglisten-Turnier der Schüler/innen A und C mit insgesamt 58 Teilnehmern statt.
Dieses Turnier, welches erstmals in Donauwörth stattfand, füllte die Tribünen mit Trainern, Funktionären, Eltern und doch etlichen Zuschauern.



Unter der Leitung des Vize-Präsidenten des Bayrischen Tischtennis Verbandes „Werner Reuß“, des Fachwarts Wettkampfsport „Dr. Hans Pickl“, sowie „Manfred Schneider“ waren an beiden Tagen spannende und attraktive Spiele zu sehen.


links: Dr. Hans Pickl - rechts: der Vorstand der TT-Abt. des VSCD Walter Grob

Auch die beiden Verbands-Trainer im Schüler- und Jugendbereich „Thomas Müller und Yilmaz Ak“ waren in die Neudegger Halle gekommen um alle dort anwesenden Talente aus Bayern zu sichten.

Bei den C-Schülern waren 15 Teilnehmer am Start. Das führte dazu, dass am Samstag in zwei Gruppen gespielt werden musste und die jeweils vier Gruppenbesten am Sonntag in der Endrunde um die Plätze 1 – 8 spielen durften.
Mit „Matthias Zach“ war nach langer Zeit wieder einmal ein Eigengewächs vom Veranstalter VSC Donauwörth mit dabei.
Matthias hatte in der Vorrunde keine Probleme und musste sich nur Felix Amrhein vom TV Sulbach geschlagen geben. Alle anderen seiner Gruppe besiegte er mit teilweise großem Kampfgeist – unter anderem den späteren Sieger und Future-Cup-Gewinner von 2003 - Julian Tiefenbrunner.
Am Sonntag erwischte Matthias dann aber einen rabenschwarzen Tag und verlor seine Plazierungsspiele teilweise sehr unglücklich und erreichte somit Platz acht, welcher aber zur Startberechtigung für den „FUTURE-Cup“, der am 15.01.2005 ebenfalls in Donauwörth stattfindet, führte.
Auch Daniel Neumann von der SG Dösingen erreichte die Endrunde der letzten acht. Daniel belegte bei vier Siegen und drei Niederlagen einen hervorragenden vierten Platz.


links: Matthias Zach und rechts: Daniel Neumann


Ebenfalls aus dem TT-Kreis Donau-Ries/Dillingen kommend schlug sich Bianca Wanzl vom VfB Oberndorf bei 14 Teilnehmerinnen der Schülerinnen A mit dem neunten Platz sehr achtbar, wobei ihr nicht immer das Glück zur Seite stand.
Aus dem Bezirk Schwaben war mit Kathrin Wagner vom FC Müllermilch Langweid eine weitere Spielerin vertreten. Kathrin erreichte dort einem achten Platz, wobei sie mehr hätte erreichen müssen.

Bei den Schülern A bei 13 Teilnehmern vertraten die Farben des schwäbischen Bezirks Marco Staudenmaier und Christoph Süßmair von der Post Telekom Augsburg.. Dort mussten sie aber einiges an Lehrgeld bezahlen und belegten die Plätze 9 und 11.

Marina Heinrich aus Bobingen und Marina Speer vom TSV Herbertshofen kamen bei den Schülerinnen C in die Endrunde der letzten acht und sicherten sich auch mit den Plätzen 6 und 7 die Startberechtigung für den „FUTURE-Cup 2005“.


von links nach rechts: Daniel Neumann, Kathrin Wagner, Marina Heinrich, Marina Speer und Matthias Zach
es fehlt Bianca Wanzl


zurück zu den Aktivitäten

 


© 2001 by Juergen.Zach@gmx.net